Scroll Up
Shadow
Bildschirmfoto 2015-10-18 um 19.49.10

Tipps für einen fairen Kleiderschrank

Du sorgst dich um unsere Umwelt? Du empfindest tiefe Ungerechtigkeit, wenn Menschen so schlecht bezahlt werden, dass sie davon meist nur so gerade überleben können? Qualität geht bei dir vor Quantität? Die meisten werden die Fragen wohl mit Ja beantworten – aber wie fair und nachhaltig sieht eigentlich unser Kleiderschank in Zeiten von “Fast Fashion” aus?

Schnelle, günstige Mode hat sehr wohl ihren Preis. Sie ist nur deshalb bei uns so beliebt, weil wir diesen Preis nicht zahlen. Während bei uns ein Shirt für 4 Euro angeboten wird, zahlen Näherin, Umwelt und Tiere die Zeche – erstere nicht selten auch mit ihrer Gesundheit, denn in den Produktionsländern fehlt es an Gesundheitsstandards und Arbeitnehmerrechten.

Doch es gibt Alternativen! Mit ein paar Tipps kann jeder Kleiderschrank grüner und vor allem fairer werden:

1. Große Ketten umgehen: Die altbekannten großen Ketten locken uns mit unverschämt günstigen Preisen. Doch ist der Preis nur für uns billig. Und – sind wir mal ehrlich – es ist doch klar, dass eine Hose für 19,90€ weder fair noch nachhaltig produziert sein kann.

2. Qualität statt Quantität: Brauchst du dieses 35. Shirt wirklich? Vorschlag: Gehe vor jedem Kauf in dich und stelle dir mich ehrlich die Frage stellen, ob man diese Kleidungsstücke wirklich braucht. Das schont Umwelt und Geldbeutel. Wer braucht schon einen ganzen Schrank voll nichts zum Anziehen?

3. Auf Jeans im Used-Look verzichten: Die Produktion ist alles andere als nachhaltig und sogar gesundheitsgefährdend für die Arbeiter. Das Bleichen greift Atemwege und Haut der Arbeiter an und die Bleichmittel gehen ohne jegliche Sicherheitsstandards in unser in natürliche Gewässer und unser Ökosystem ein

4. “Gutes” Leder kann nicht günstig sein: Auch hier spielen einige Faktoren eine Rolle. Billiges Leder bedeutet nicht nur für die Tiere höchstproblematische Produktionsbedingungen, sondern auch für Arbeiter und Umwelt. Durch Chemikalien und ungesicherte Maschinen werden hier Arbeiter größter gesundheitlicher Gefahr ausgesetzt. Schadstoffe bleiben sogar im fertigen Produkt zurück. Am besten greift man hier auf vegane Alternativen oder Leder aus pflanzlicher Bio-Gerbung zurück.

5. Auf pflanzliche Alternativen zurückgreifen: Dass Pelz und Daunen unter schlimmsten Bedingungen für die Tiere in unseren Kleiderschrank gelangen, ist kein Geheimnis. Wer auf vegane Kleidung Wert legt oder legen möchte, findet bei unserem Partner VEBU wichtige Hinweise.

Unser Aussteller AVOCADO STORE bietet faire und grüne Alternativen für deinen Kleiderschrank! Wir verlosen 3 mal 50,00€ Gutscheine auf Facebook.

Bildschirmfoto 2015-10-18 um 18.57.46

Was du dafür tun musst? Ganz einfach:

    1. Gib fairgoods auf Facebook ein Like.
    2. Verrate uns in einem Kommentar unter dem Gewinnspielpost, wieso dir Nachhaltigkeit und faire Produktion am Herzen liegen.

Das Gewinnspiel endet am 26.10. um 22:00 Uhr und die Gewinner werden daraufhin benachrichtigt. Facebook hat nichts mit dem Gewinnspiel zu tun und steht auch nicht als Ansprechpartner zur Verfügung.


Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen „Avocado Store

1. Veranstalter

Veranstalter der Verlosung „Avocado Store“ ist die Ecoventa GmbH.
www.fairgoods.info
Dieses Gewinnspiel steht nicht in Verbindung mit Facebook. Facebook ist insbesondere nicht Veranstalter, Sponsor, Unterstützer oder Organisator dieses Gewinnspiels. Informationen werden ausschließlich durch den Veranstalter und nicht durch Facebook bereitgestellt. Die Teilnehmer stellen Facebook von sämtlichen Ansprüchen aus oder im Zusammenhang mit diesem Gewinnspiel frei.

2. Teilnahme

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt sich der Teilnehmer mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

3. Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind nur volljährige natürliche Personen mit Wohnsitz in Deutschland oder Österreich die die folgenden Kriterien erfüllt haben

  1. Like Facebookseite von fairgoods.
  2. Verrate uns in einem Kommentar unter dem Gewinnspielpost, wieso dir Nachhaltigkeit und faire Produktion am Herzen liegen.

4. Gewinnspielbeschreibung

Das Gewinnspiel beginnt am 22.10.2015 und endet am 26.10.2015 um 22 Uhr

5. Gewinne

Zu gewinnen gibt es drei Einkaufsgutscheine im Wert von jeweils 50,00€. Demnach werden drei Gewinner ausgelost.

6. Gewinnermittlung / Benachrichtigung

Für die Gewinnermittlung/Verlosung werden nur Teilnehmer/innen berücksichtigt, die sich mit sämtlichen für die Teilnahme erforderlichen Angaben registriert und an dem Gewinnspiel innerhalb der in der Gewinnspielbeschreibung genannten Frist teilgenommen haben. Die Gewinnauslosung erfolgt nach Ablauf des Gewinnspiels. Es werden nur diejenigen Teilnehmer/innen berücksichtig, die die geforderten Teilnahmebedingungen erfüllt haben.

Unter allen berücksichtigungsfähigen Teilnehmer/innen entscheidet das Los unter Gewährleistung des Zufallsprinzips. Gewinne können nicht in bar ausgezahlt oder auf andere Personen übertragen werden.

Die Bekanntgabe der Gewinner/innen erfolgt per E-Mail. Meldet sich ein Gewinner nicht binnen einer Frist von 1 Woche, so verfällt der Gewinn und es wird jemand neues ausgelost.

7. Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, bleibt die Geltung der übrigen Teilnahmebedingungen hiervon unberührt. An die Stelle der ungültigen Bestimmungen tritt eine im Einzelfall angemessene Regelung, die dem Zweck der ungültigen Bestimmungen am ehesten entspricht.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Partners

Premiumpartner

Kooperationspartner

Medienpartner