Scroll Up
Shadow

Paidosophos – das Institut Philosophieren mit Kindern

Um mit Kindern und Jugendlichen zu philosophieren, brauchen Erwachsene kein Philosophiestudium, sondern sollten sie eine gesunde Beziehung zu sich selber und ihrer Umwelt aufgebaut haben und Beziehungsarbeit zu den Kindern leisten können. Erwachsene geben Mut und Vertrauen, dass Kinder und Jugendliche originale Begriffe bilden und diese in Zusammenhang setzen können. Philosophieren ist ein Gemeinschaftsprodukt. Die Mitdenkenden werden in die Lage versetzt sich denkerisch selber zu orientieren. Fragen werden nicht als Bedrohung erlebt, sondern als Bereicherung. Philosophierende hinterfragen Grundannahmen des eigenen Handelns. Sie suchen nach der Wahrheit und nach bedeutungsvollem Wissen. Aus dem kritischen Nachdenken und Urteilen entspringt eine Haltung als Grundlage für selbstwirksame Handlungen. Damit fördert das Philosophieren eine geistige und körperliche Gesundheit. Paidosophos ist ein Unternehmen, das das Philosophieren als vierte Kulturtechnik neben Sprechen, Schreiben und Lesen in den Bildungs-Alltag zurückholen möchte. Paidosophos besteht aus der Soziologin und Pädagogin Judith Ebersoll und der Pädagogin Birgit Becker.

Kommentare sind geschlossen.

Partners

Premiumpartner

Kooperationspartner

Medienpartner