1 – 2 – 3, wer ist dabei? Wir aktualisieren laufend unsere Ausstellerliste!

Köln: Aussteller bei FairGoods

18. / 19. November 2017, DOCK.ONE

Animal Rights Watch (ARIWA): Aktiv für die Tiere

  • Verbände
  • Vereine
  • Vegan
  • Veggienale

Vegan zu leben ist der beste Weg, um möglichst wenig Tierleid zu verursachen. Um grundsätzliche Veränderungen im Umgang mit Tieren zu erreichen, gilt es jedoch auch andere Menschen aufzuklären und zu überzeugen. Dafür steht Animal Rights Watch e.V. (ARIWA).

Seit 2004 deckt die bundesweit tätige Tierrechtsorganisation die Zustände in der Tierindustrie auf – von Pelzfarmen über die Schweinezucht bis hin zur Biotierhaltung. Viele dieser Recherchen bilden die Grundlage für Presse- und TV-Berichte. Mit mehr als 40 Ortsgruppensetzt sich ARIWA bundesweit gegen Tierausbeutung und für die Anerkennung von Tierrechten ein:mit Kundgebungen, Mahnwachen, Vorträgen, veganenBrunchs und Stammtischen sowie Deutschlands größtem veganen Straßenfest, demVegan Street Day.

In den Pflegestellen des Vereins und beim Kooperationspartner Land der Tiere finden Kaninchen, Hunde, Schildkröten, verwaiste Füchse und verschiedenste „Nutztiere“ einen Platz zum Leben.

www.ariwa.org

Ärzte gegen Tierversuche e. V.

  • Vereine
  • Veggienale
  • Tierschutz

Die Vereinigung Ärzte gegen Tierversuche e.V. besteht seit 1979 und ist ein bundesweiter Zusammenschluss aus Ärzten, Tierärzten und Naturwissenschaftlern, die Tierversuche aus ethischen und wissenschaftlichen Gründen ablehnen. Der Verein engagiert sich für eine moderne, humane Medizin und Wissenschaft ohne Tierversuche, die sich am Menschen orientiert und bei der Ursachenforschung und Vorbeugung von Krankheiten sowie der Einsatz tierversuchsfreier Forschungsmethoden im Vordergrund stehen.

www.aerzte-gegen-tierversuche.de

Ärzte ohne Grenzen e.V.

  • Verbände
  • Gesundheit
  • FairGoods

ÄRZTE OHNE GRENZEN ist eine private, internationale, medizinische Hilfsorganisation. Die Organisation hilft Menschen, die durch (Bürger-) Kriege oder Naturkatastrophen in Not geraten. ÄRZTE OHNE GRENZEN gewährt diese Hilfe allen Opfern, ungeachtet ihrer ethnischen Herkunft, politischen oder religiösen Überzeugung. Im Namen der universellen medizinischen Ethik und des Rechts auf humanitäre Hilfe arbeitet ÄRZTE OHNE GRENZEN neutral und unparteiisch und fordert ungehinderte Freiheit bei der Ausübung ihrer Tätigkeit.

www.aerzte-ohne-grenzen.de

BFC Gerber

  • Grünes Geld / Finanzen
  • Lokalmatadoren Köln
  • FairGoods

Es ist wichtig Konsumenten und Anlegern Möglichkeiten zu eröffnen, die von den großen Konzernen und Banken unabhängig machen. Die Erfahrung zeigt, dass sich diese großen Organisationen oft sehr unethisch, nicht ökologisch, verantwortungslos und intransparent verhalten.
Daher bieten wir unseren Anlegern transparente Anlageprodukte, vornehmlich Sachwerte aus den Bereichen Erneuerbare Energien, verbrauchsreduzierende Beleuchtungssysteme, aber auch Immobilien.
Entgegen dem weit verbreiteten Glauben, man könne mit ökologischen und transparenten Anlagen kein Geld verdienen, können wir auch heute noch mittlere bis hohe einstellige Renditen für unsere Kunden erwirtschaften.

www.corus-invest.de

BKK24

  • Gesundheit
  • FairGoods

Wir verbinden Umwelt und Gesundheit.

Rund 130.000 Versicherte der BKK24 profitieren bereits von unseren hervorragenden Leistungen. Neben über 80 Extraleistungen bieten wir zahlreiche weitere Vorteile. Für diese werden wir regelmäßig ausgezeichnet.

Seit der Fusion der BKK advita mit der BKK24 wird unsere Gesundheitsinitiative “Länger besser leben.“ an verschiedenen Stellen durch die Nachhaltigkeit ergänzt. Denn Umweltschutz ist auch Gesundheitsschutz: Viele Umweltfaktoren wirken auf unsere Gesundheit ein. Häufig können wir Umweltbelastungen sehen, hören oder gar riechen. Es gibt aber auch Belastungen, deren Gesundheitsrisiko wir nicht unmittelbar wahrnehmen: chemische und biologische Schadstoffe in der Luft und im Wasser, in industriellen Produkten oder Nahrungsmitteln. Umwelteinflüsse können beispielsweise für chronische und komplexe Erkrankungen wie Asthma und Allergien mit verantwortlich sein. Ein effektiver Umweltschutz schützt und nützt den Menschen und unterstützt damit auch eine nachhaltige Gesundheitsvorsorge.

www.bkk24.de

BKK ProVita

  • Gesundheit
  • Vegan
  • Veggienale

Die Kasse fürs Leben.

Die BKK ProVita ist eine gesetzliche Krankenkasse, die sich für pflanzliche Ernährung stark macht. Auf der Veggienale präsentiert sie ihr neues Bonusprogramm BKK BonusPlus Ernährung.

Mit BKK BonusPlus Ernährung unterstützt die BKK ProVita die pflanzliche Ernährung der Teilnehmer mit einem zweckgebundenen Bonus von bis zu 200 Euro. Mit diesem Bonus werden erstmals die Kosten für die regelmäßige Überprüfung des Versorgungsstatus mit Vitamin B12, für Eintrittskarten zu Messen oder Vorträgen mit gesundheitlicher Aufklärung und für Literatur über gesunde Ernährung erstattet.

www.bkk-provita.de

Caté goods

  • Lokalmatadoren
  • Lebensmittel

Caté, das ist das natürliche, koffeinhaltige Limonadengetränk aus der Kaffeekirsche: fruchtig, herb, erfrischend. Caté ist aber nicht nur einfach ein Getränk, sondern wird von unserer Vision zu einem nachhaltigeren Konsum geleitet. Denn die Kaffeekirsche findet bisher kaum Verwendung, sodass tonnenweise getrockneter Kaffeeschalen ungenutzt auf den Plantagen verrotten. Das wollen wir ändern!

Unsere Mission ist es, von Anfang bis zum Ende Gutes zu tun. Mit dem Abverkauf der Reste der Kaffeeernte unterstützen wir unabhängige Bauern, die auf umwelt- und ressourcenfreundliche Anbaumethoden setzen. Diese verdoppeln die Erträge ihrer Kaffeepflanzen, während wir die Basis für unser Vitamin und Antioxidantien reiches Getränk bekommen. Und mit jedem Schluck werden in den Anbauländern soziale Projekte gefördert. Du willst mehr erfahren? Unsere Geschichte findest du auf www.cate.bio.

www.cate-original.com/

CORKANDO

  • Mode und Textilien
  • Vegan
  • Lokalmatadoren Köln
  • Veggienale

Corkando, Designer und Hersteller hochwertiger Korkprodukte, will mit seiner Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit den qualitätsbewussten Kunden ansprechen! Einzigartigkeit und Design sind weitere Eckpfeiler an denen Wir uns orientieren!

Alle Produkte von Corkando werden mit höchstem Qualitätsanspruch aus nachhaltigem Kork der Korkeiche gefertigt, woraus sich die Ambition der Entwicklung einzigartiger Designprodukten entwickelte.

Der Leitgedanke der Marke Corkando ist die Kombination aus
Design, Natur und Lifestyle!

Unsere Verpflichtung gegenüber Natur und Kunden:
– Verwendung erneuerbarer und nachhaltiger Ressourcen
– Verarbeitung hochwertiger und natürlicher Ressourcen
– Kombination aus Nachhaltigkeit und Design
– Vermarktung einzigartiger und außergewöhnlicher Produkte
– Zufriedenheit der Kunden
– Rücksichtnahme auf die Natur

www.corkando.de

Diamond Army

  • Mode und Textilien
  • Textilien

Die Diamond Army ist ein aufstrebendes Mode- und Kunstlabel, das sich durch seine Ideale und Designs aus der Masse abhebt.

Wir bieten eine besondere Auswahl von Ökologisch und Fair produzierten Textilien an, entwerfen Designs, kreieren Kollektionen bedrucken auch alles in der Siebdruckwerkstatt unter viel Einsatz von Handarbeit. Aktuell entstehen eigene Schnitte die zunächst in Berlin gefertigt werden. Lassen Sie sich überraschen!

Die Motive reichen von Passionsblumen und Birken bis hin zu kalligraphischen Schriftzüge mit positiver Symbolik.

Wir wollen die Möglichkeiten erweitern Deinen Konsum in moralisch vertretbare Bahnen zu lenken und noch dazu sehr stilvoll und individuell gekleidet zu sein!

Alle Textilien die wir anbieten sind ökologisch oder Fairtrade zertifiert- Fast alle tragen beide Siegel. Die Stoffe & Textilien unserer Zulieferer ohne Druck sind mindestens GOTS, OE 100, OE Blended, oder OEKO-TEX zertifiziert( Organic Certified by CU819434).

www.diamond-army.com

Donnerberg

  • Gesundheit

Das Unternehmen wurde im Jahr 2007 gegründet.Wir sind jährlich auf sämtlichen Messen in ganz Europa vertreten : Foire de Paris, Infa Hannover,Ideal Home Show London/Manchester,Zuspa Zürich…

In unserem Sortiment finden Sie Massagegeräte, Wellnessprodukte und Fitnesszubehör.Unser Hauptprodukt ist das Nackenmassagegerät NM-089.Unser Produkt ist patentiert, erfüllt deutsche Qualitätsstandards und wird ständig von TÜV Süd geprüft. Seit 2015 haben wir eine Zusammenarbeit mit dem Deutschen Olympischen Sportverband „DOSB“. Physiotherapeuten des größten Sportverbands empfehlen unser Nackenmassagegerät. Die Anwendung  des Donnerberg Massagegerät ist  auf dem Prinzip der traditionellen Shiatsu-Knetmassage, inklusive Wärmefunktion basiert. Das Massagegerät ist nicht nur für aktive Sportler geeignet, sondern auch für jeder, den eine volle Entspannung benötigt.

Unser Wunsch ist, dass eine Massage mit dem Nackenmassagegerät zu Ihrer täglichen Gewohnheit wird.

www.donnerberg.net

Drive Now

  • Gemeinschaftlicher Konsum
  • Mobilität

Mit dem flexiblen Carsharing-Angebot DriveNow stehen über 5.600 Fahrzeuge in zwölf europäischen Städten verteilt jederzeit zur Nutzung bereit. Über die DriveNow App lassen sich die BMW und MINI Modelle einfach finden und mit der App oder Kundenkarte öffnen und schließen. Seit dem Start im Jahr 2011 ist es DriveNow mit dem stationslosen Carsharing-Modell gelungen, über 925.000 Menschen für nachhaltige Mobilität zu gewinnen und einen wertvollen Beitrag zur urbanen Verkehrs- und Emissionsentlastung zu leisten. Das Angebot von Carsharing – also im Bedarfsfall Zugriff zu einem Auto zu haben – trägt wesentlich dazu bei, dass Menschen Privatautos abschaffen. Schon heute ersetzt ein DriveNow Fahrzeug etwa das Dreifache an Privatfahrzeugen Dies führt mittel- bis langfristig zu mehr verfügbarem öffentlichen Parkraum sowie zur Entlastung des innerstädtischen Verkehrs.

Mit einem wachsenden Anteil an E-Fahrzeugen können zudem Luft- und Lärmemissionen in den Städten gesenkt werden. DriveNow bietet an allen Standorten Elektrofahrzeuge an und ist ein wichtiger Treiber für das Thema Elektromobilität. Mehr als 280.000 Kunden haben ihre erste elektrische Fahrt bei DriveNow absolviert und schon weit über zehn Millionen Kilometer mit den Stromern zurückgelegt. Für einen weiteren Ausbau der E-Flotte ist vor allem eine flächendeckende Ladeinfrastruktur in den Städten notwendig. Umfangreiche Daten von DriveNow helfen Städten dabei, Verkehrsaufkommen und -ströme zu erfassen, infrastrukturelle Schwachpunkte zu erkennen und Positionen zum Aufbau von teuren Schnellladesäulen richtig zu lokalisieren.

www.drive-now.com

Ellen und Heinz Schaberger

  • Lebensmittel
  • Kosmetik
  • Vegan
  • Lokalmatadoren Köln
  • Veggienale

Cellagon cosmetics verwendet nur sorgsam ausgewählte Rohstoffe für eine optimale Wirkung, von der Zelle zum Ganzen. Daher sind die Rezepturen unserer Kosmetiklinie so komponiert, dass sie überliefertes Wissen um die Wirksamkeit und den Nutzen von pflanzlichen Stoffen mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen vereinen.

Die hohe Kompetenz von Cellagon spiegelt sich in dem ganzheitlichen Ansatz der Produkte wieder. Wir nutzen die Schatzkiste der Natur wie z. B. Arganöl, Amaranthsamenöl, Cranberry, Granatapfel, Ingwer, Litschi, Rooibos und viele mehr.  Die Kosmetik stützt sich also auf die Symbiose wertvoller Cellagon Zutaten und qualitativ hochwertiger Kosmetikkomponenten.

Cellagon Cosmetics – pflegt Sie mit dem Besten aus der Natur, kombiniert mit dem Besten aus der Wissenschaft.

Ihre persönliche Cellagonberatung in Köln erreichen Sie unter schaberger-cellagon@gmx.de

www.cellagon.de

Fachhochschule des Mittelstandes (FHM)

  • Bildung

B.A. Vegan Food Management

Weltweit erstes Bachelor-Studienangebot für vegane Ernährung

Fachhochschule des Mittelstands (FHM) kooperiert mit ERNA-GRAFF-STIFTUNG FÜR TIERSCHUTZ in Berlin

Die staatlich anerkannte, private Fachhochschule des Mittelstands (FHM) erhält zum Oktober 2016 eine Stiftungsprofessur für vegane Ernährung. Staatssekretär a.D. und zweiter Vorsitzender der ERNA-GRAFF-STIFTUNG FÜR TIERSCHUTZ, Hans-Georg Kluge, überreichte der Hochschulleitung im FHM-Hauptstadtbüro den Vertrag über die Einrichtung der Stiftungsprofessur. Ziel der über drei Jahre durch die ERNA-GRAFF-STIFTUNG kofinanzierten Professur ist der Aufbau des Bachelor-Studiengangs B.A. Vegan Food Management, der ab Oktober 2016 erstmalig angeboten werden soll.

Rund 850.000 Menschen leben laut dem Meinungsforschungsinstitut IfD Allensbach in Deutschland vegan. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich, der Trend zur veganen Ernährung jedoch hat nicht nur unter Tierschützern in den letzten Jahren stark zugenommen. Die Industrie hat bereits das Marktpotenzial der mitunter auch durch Nichtveganer nachgefragten Produkte entdeckt: Cafés, Restaurants, Supermärkte und Bekleidungsindustrie bieten eine zunehmende Vielfalt an. Gemeinsam mit der ERNA-GRAFF-STIFTUNG FÜR TIERSCHUTZ möchte die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) dem Veganismus nun eine akademische Heimat geben.

Die Stiftungsprofessur für vegane Ernährung bildet das Fundament der akademischen Entwicklung dieses Themenumfelds – u.a. für ein entsprechendes Bachelor-Studienangebot im Bereich Vegan Food Management – aber auch eine Plattform für anwendungsbezogene Forschung, Beratung und öffentlichkeitsorientierten Wissenstransfer. Derzeit wird deutschlandweit noch kein einziger Studiengang mit einem veganen Schwerpunkt angeboten Auch vegetarisch ausgerichtete Studiengänge sind eine Seltenheit und nur in Studiengängen mit ernährungswissenschaftlichem Hintergrund zu finden. Dabei ist mit einem breit gestreuten Managementwissen eine Berufsbefähigung außerhalb von Tierschutzorganisationen und Verbänden vor allem in der Lebensmittelindustrie möglich. Ergänzend gibt es inzwischen einige vegane Unternehmen, die als zukünftige Arbeitgeber auch für diese Absolventen interessant sind.

www.fh-mittelstand.de

Facing Finance e.V.

  • Grünes Geld / Finanzen
  • FairGoods

Facing Finance fühlt sich einem nachhaltigen und verantwortungsbewussten Umgang mit finanziellen Ressourcen und den Menschenrechten sowie der Klima- und Ressourcengerechtigkeit verpflichtet. Der anthropogene Klimawandel und die Nichtbeachtung von Menschenrechten verhindern eine nachhaltige Armutsbekämpfung und Entwicklung in den Ländern des globalen Südens. Demgegenüber stehen Entscheidungen über die Verwendung finanzieller Ressourcen oft in Widerspruch zu Nachhaltigkeitszielen bzw. sozialen und ökologischen Standards. Investoren, Unternehmen aber auch KleinsparerInnen und VersicherungskundInnen lassen Menschenrechts-, Arbeits-, Umwelt- und Anti-Korruptionsstandards bei ihren Entscheidungen häufig außer Acht. Deshalb identifiziert Facing Finance Banken und Unternehmen, die sowohl direkt als auch indirekt ethische, soziale und nachhaltige Standards verletzen. Durch die Sensibilisierung der Medien, der Öffentlichkeit, durch Bildungsarbeit und aktionsorientierte Kampagnen möchten wir Finanzdienstleister und Unternehmen, KleinsparerInnen und VersicherungskundInnen davon überzeugen, bei Investitionsentscheidungen, der Altersvorsorge und der Auswahl von Finanzdienstleistern völkerrechtliche Verträge, soziale Normen und Umweltstandards zu beachten bzw. in transparenter Art und Weise zu berücksichtigen. Darüber hinaus setzen wir uns für eine schärfere gesetzliche Regulierung, etwa für Investitionsverbote in Bezug auf völkerrechtswidrige Waffen (Atomwaffen und Streumunition) ein, bzw. fordern deren Ächtung, was auch autonome Waffensysteme (Killerroboter) einschließt. Schließlich fordern wir, zusammen mit Verbraucherzentralen, die nachhaltige Zertifizierung von “Riestersparverträgen” sowie die Kopplung staatlicher Subventionen für Altersvorsorgeprodukte an vom Gesetzgeber festgeschriebene, soziale und ökologische Mindeststandards.

www.facing-finance.org

Foodist

  • Lebensmittel
  • Vegan
  • Veggienale

Wir von Foodist entdecken einzigartige Lebensmittel von Manufakturen aus ganz Europa und nehmen Sie mit auf eine Reise der Geschmäcker. Jeden Monat überraschen wir unsere Kunden mit einer besonderen Zusammenstellung von hochwertigem Fine Food. Foodist ist der perfekte Guide im Food-Trend-Dschungel und macht es so einfach wie nie, besondere Spezialitäten und Delikatessen aller Art zu entdecken.

Mit den Fine Food und Snack Boxen von Foodist entdecken Sie monatlich köstliche Spezialitäten. Ob zum Knabbern, Naschen, Backen oder Kochen, die Foodist Boxen bieten vielfältige Delikatessen und Getränke. Unser beiliegendes, monatlich liebevoll gestaltetes Magazin inspiriert Sie mit leckeren Rezeptideen sowie Informationen zur Herkunft und den Produzenten der Produkte.

Außerdem entdeckt ihr mit unserer ersten Eigenmarke Mission MORE leckere, vegane Energy Balls & Bites auf Nuss-Dattel-Basis in 8 außergewöhnlichen Geschmackssorten. Einfach gesund sündigen!

www.foodist.de

Foodsharing Köln

  • Gemeinschaftlicher Konsum
  • Lokalmatadoren Köln
  • FairGoods

Weltweit landen jedes Jahr rund 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel auf dem Müll. Das entspricht dem Ertrag einer bewirtschafteten Fläche der 1,5-fachen Größe des europäischen Kontinents.  Alleine in Deutschland werden jährlich bis zu 20 Millionen Tonnen Lebensmittel verschwendet. Die Initiative Foodsharing engagiert sich gegen die Lebensmittelverschwendung und möchte auf persönlicher Ebene aufklären, um ein Umdenken zu einem verantwortlicheren Handeln anzustoßen.

In Köln engagieren sich weit über 1000 ehrenamtliche Foodsaver aktiv gegen die Lebensmittelverschwendung in ihrer Stadt. Sie organisieren die Abholungen bei über 180 Kooperationspartnern und retten damit jeden Tag viele 100 Kilo Lebensmittel vor der Tonne.

www.foodsharing.koeln/

FriedWald

  • Sonstiges
  • FairGoods

FriedWald ist eine alternative Bestattungsform. Die Asche Verstorbener ruht in biologisch abbaubaren Urnen an den Wurzeln eines Baumes, der in einem als FriedWald ausgewiesenen Wald steht.

Im FriedWald sind die Gräber schlicht und einfach, ein Namensschild am Baum macht auf die Grabstätte aufmerksam. Alle Baumgrabstätten sind gekennzeichnet und in Registern bei der Kommune und bei FriedWald eingetragen. An den Hauptzugangswegen stehen Waldtafeln, auf denen die Fläche eingezeichnet ist, die als Bestattungsplatz dient. Die Tafel weist auch auf die Besonderheit des Ortes hin und hilft bei der Orientierung im Wald.

Welche Rituale die Beisetzung in einem FriedWald begleiten, ist den Wünschen der Verstorbenen und ihrer Angehörigen weitgehend überlassen. Christliche Beisetzungen sind im FriedWald ebenso üblich wie Bestattungen ohne geistlichen Beistand.

www.friedwald.de

Greenpeace Energy

  • Wohnen und Haushalt
  • Wohnen
  • Energie
  • Vegan
  • Veggienale

Wir liefern Strom, Gas und Visionen. Unser Ziel ist die Energiewende – eine Energieversorgung nur aus umweltfreundlichen Quellen, ohne Kohle und Atom. Unsere Haltung, Überzeugung und unser Engagement haben ihre Wurzeln in der Umweltschutzorganisation Greenpeace e.V. Wir kämpfen für die Umwelt, nicht für Profite, und wir begeistern möglichst viele Menschen dafür, mit uns eine saubere Energiezukunft zu gestalten.

Mit Erfolg: Mit gerade einmal 186 Kunden nahm Greenpeace Energy am 1. Januar 2000 den Betrieb auf. Heute versorgen wir bundesweit mehr als 111.000 Privat- und Geschäftskunden mit unserem konsequenten Ökostrom und rund 11.000 Kunden mit unserem innovativen Gasprodukt proWindgas.

Darüber hinaus machen 23.000 Mitglieder Greenpeace Energy zur deutschlandweit engagierten Energie-Genossenschaft. Im Auftrag unserer Kunden und Miteigentümer verbinden wir politische Forderungen mit energiewirtschaftlichen Lösungen.

www.greenpeace-energy.de

Grüner Strom Label e.V.

  • Verbände
  • Wohnen
  • FairGoods

Der Grüner Strom Label e.V. zertifiziert grüne Energieprodukte. Der Verein vergibt zu diesem Zweck zwei Gütesiegel.
Der Verein vergibt seit 1998 das Grüner Strom-Label.
Kernkriterium der Grüner Strom-Zertifizierung ist, dass die Stromanbieter mit einem festen Betrag je verkaufter Kilowattstunde den Ausbau erneuerbarer Energien fördern. Bisher konnten so mehr als 1.000 Erneuerbare-Energien-Projekte realisiert und co-finanziert werden.
Der Verein vergibt seit 2013 das Grünes Gas-Label.
Kernkriterium der Grünes Gas-Zertifizierung ist, dass die ökologisch verträgliche Erzeugung des Biogases auf allen Verarbeitungsstufen überprüft wird.
Hinter dem Verein stehen sieben gemeinnützige Umwelt- und Verbraucherverbände sowie Friedensorganisationen: NABU, BUND, DNR, EUROSOLAR, VERBRAUCHER INITIATIVE, IPPNW, NatWiss.
Durch die Vergabe der beiden Labels will der Verein eine ökologische Energieversorgung fördern und
mehr Transparenz auf dem Energiemarkt schaffen.

www.gruenerstromlabel.de

Gudrun Sjödén

  • Mode und Textilien
  • FairGoods

„GUDRUN SJÖDÉN: 40 JAHRE VOLLER FARBEN UND DESIGNS“

1976 eröffnete Gudrun Sjödén ihren ersten Laden in der Regeringsgatan in Stockholm. Auch heute noch besteht die Geschäftsphilosophie darin, bequeme farbstarke Kleidung aus Naturmaterialien und mit einer skandinavischen Formensprache zu entwerfen. Über die Jahre ist allerdings viel passiert.
So setzt Gudrun Sjödén beispielsweise schon seit geraumer Zeit ganz bewusst auf mehr nachhaltige und umweltfreundliche Materialien und begeistert damit immer mehr Kundinnen. Die Modestücke werden heute sowohl in den eigenen Konzeptläden und über einen eigenen Webshop als auch über Kataloge an Kundinnen in 52 Ländern verkauft, wobei Deutschland, Großbritannien und die USA am stärksten im Wachstum begriffen sind. Gudrun Sjödén wurden über die Jahre zahlreiche Auszeichnungen als Designerin und Unternehmerin verliehen, z. B. die königliche Medaille Litteris et Artibus und den Nachhaltigkeitspreis des Magazins ELLE. Seit Jahren liegt sie an der Spitze des schwedischen Modeexports.

www.gudrunsjoeden.de

Gutwerke

  • Mode und Textilien
  • Wohnen und Haushalt
  • FairGoods

Als Textilhersteller produziert GUTWERKE nachhaltige, fair gehandelte Kissen aus Bio-Baumwolle. Die hochwertigen Füllungen bestehen aus Kräutern, Getreiden, Saaten oder Spelzen. Neben verschiedenen Kissen vertreibt GUTWERKE weitere Wohlfühl- und Gesundheitsprodukte.

Fair zur Umwelt – Fair zu Produzenten

Unsere Kunden erhalten fair produzierte und vertriebene Produkte, die hohen ökologischen Anforderungen gerecht werden.

Die verarbeiteten GUTWERKE-Textilien bestehen vorrangig aus hochwertiger Baumwolle aus biologisch kontrolliertem Anbau = kba.

Die Herstellung der Stoffe geschieht nach Vorgaben des Global Organic Textile Standards (GOTS) sowie in CO2-reduzierter Produktion und unter Fair Trade Arbeitsbedingungen.

Nachhaltigkeit ist ein Leitsatz der GUTWERKE GmbH – genau wie Qualität. Deshalb arbeiten wir nach höchsten Qualitätsrichtlinien bezüglich Stoffqualität, Farbechtheit, Verarbeitung und Veredelung (Druck, Stick und Applikationen), um einen möglichst langen Lebenszyklus Ihrer Produkte zu gewährleisten.

„Wir leben Inklusion durch die Übernahme sozialer, ökologischer Verantwortung auf Basis wirtschaftlichen Handelns.“

www.gutwerke.de

HelloFresh Deutschland

  • Lebensmittel
  • FairGoods

Selbst kochen ohne Planungs- und Einkaufsstress, dafür mit umso mehr kreativer Inspiration und professioneller Unterstützung – HelloFresh versendet Kochboxen mit leckeren und gesunden Gerichten zum einfachen selbst kochen, direkt vor die Haustür.

Jede Box enthält ausgewählte Rezepte mit Schritt-für-Schritt-Kochanleitungen und dazu passend vorportionierte, hochqualitative Zutaten.

Ob vegetarisch, mit drei oder fünf Mahlzeiten für zwei oder vier Personen, HelloFresh hat ein passendes Angebot für jeden, der sich gern ohne großen Zeitaufwand gesund ernähren und wieder mehr Spaß am Kochen erleben möchte. Es gibt mehrere Lieferfenster und der Lieferort ist frei wählbar.

www.hellofresh.de

iceDate – vegane Bio-Eismanufaktur

  • Lebensmittel
  • Vegan
  • Veggienale

Für unser leckeres und gesundes Eis verwenden wir ausschließlich hochwertige pflanzliche Zutaten in Bio-Qualität. Wir verzichten auf raffinierten Zucker und süßen nur mit Datteln (engl.: ‚date‘). Statt  herkömmlicher Kuhmilch verwenden wir Cashew-Milch, die wir aus Cashewnüssen und Wasser täglich frisch herstellen. Das ist das Geheimnis, das unser Eis so cremig macht.

Im Klartext: Wir verwenden keinerlei Bindemittel, Verdickungsmittel, Stabilisatoren, Emulgatoren, Süßstoffe, Aromen, Zucker, Farbstoffe, Mono- und Diglyceride, Gelatine oder sonstige Zusatzstoffe.

Wir von IceDate jedenfalls sind uns sicher: Unser Eis ist richtiges Essen! Die Zutaten und der Nährwert von IceDate entsprechen der einer vergleichbaren Menge Obstsalat mit Nüssen.

Eis von IceDate schmeckt also nicht nur absolut fantastisch, sondern obendrein tust Du Dir damit auch noch was Gutes.

In diesem Sinne: Have a n’iceDate!

 

www.icedate.de

ISYbe

  • Lebensmittel
  • Haushalt

ISYbe®-Trinkflaschen sind nachhaltig(10 Jahre Garantie auf Flasche und Deckel) und garantiert schadstofffrei. Sie sind geeignet für alle Getränke bis 100°C und auch dicht bei CO²-haltigen Getränken durch einen Drück-Dreh-Verschluss. Sie können einfach und komplett gesäubert werden. Es gibt diese in 3 Größen(0,5l; 0,7l und 1l) und vielen verschiedenen Designs. Zudem können wir diese (ab 200 Stück) individuell bedrucken und mit Flyern oder Produkten als Flaschenmailing bestücken.

www.isybe.de

Kanne Brottrunk

  • Lebensmittel
  • Gesundheit
  • Veggienale

Seit über 35 Jahren wird das Traditionsgetränk von der Firma Kanne Brottrunk® in Selm-Bork hergestellt.

In traditioneller Handwerkskunst wird nach einem unveränderten Rezept ein hochwertiges Biobrot gebacken und in einem patentierten, nicht alkoholischen Fermentationsverfahren der Original Kanne Bio Brottrunk® produziert. Dazu werden reine und gehaltvolle Zutaten verarbeitet, welche die hohen Anforderungen biologisch zertifizierter Lebensmittel erfüllen.

Der Original Kanne Bio Brottrunk® enthält lebendige Milchsäurebakterien, Mineralstoffe, Spurenelemente, Vitamine (u.a. Vitamin B12), Aminosäuren und ist nicht pasteurisiert. Neben dem reinen Wasser aus eigener Quelle sind die rein pflanzlichen Zutaten des Kanne Bio Brottrunk® auch bei einer rein vegetarischen und veganen Ernährungsweise von großem Nutzen.

„Im Einklang mit der Natur“ ist ein weiterer wichtiger Leitsatz bei der Herstellung des Kanne Bio Brottrunk®, welcher das nachhaltige Handeln in der Produktion beeinflusst.

www.kanne-brottrunk.de

LichtBlick

  • Wohnen und Haushalt
  • Energie
  • FairGoods

LichtBlick. Generation reine Energie.
Unser Ziel ist, dass saubere Energie immer, überall und für jeden da ist.

Wir bei LichtBlick denken Energie neu. Wir entwickeln intelligente Lösungen für eine dezentrale und vernetzte Energiewelt.

Wir sind überzeugt: Die Energiewende ist die Aufgabe unserer Generation. Der Generation reine Energie.
Über eine Million Menschen – die LichtBlicker – vertrauen bereits auf unsere Energie. Wir sind Marktführer für Ökostrom und Ökogas. Den Strom für unsere Privatkunden liefern wir zu 100 Prozent aus deutschen Öko-Kraftwerken.

LichtBlick ist ein Energie- und IT-Unternehmen. Mit neuen Produkten wie ZuhauseStrom (Mieterstrom) bringen wir die Energiewende voran.

Mit SchwarmEnergie leisten Wärmepumpen, Solarspeicher oder E-Mobile einen aktiven Beitrag zu sicherer Versorgung und stabilen Energienetzen. Wir betreiben bereits 1000 ZuhauseKraftwerke im Schwarm. SchwarmEnergie ermöglicht ein sinnvolles Zusammenwirken dezentraler und erneuerbarer Energien.

In einer einzigartigen Partnerschaft arbeitet LichtBlick mit dem WWF zusammen, einer der größten Umweltorganisationen der Welt. Gemeinsam beschleunigen wir die Energiewende. Der TÜV SÜD zertifiziert LichtBlick als einen der ersten Anbieter mit dem Label „Wegbereiter der Energiewende“.

LichtBlick betreibt sieben Niederlassungen in Deutschland.

www.lichtblick.de

Lotus Vita

  • Gesundheit
  • Haushalt
  • FairGoods

Lotus Vita: Ein Unternehmen für Unsere Zukunft

Lotus Vita ist aus der Begeisterung für Trinkwasser geboren!

Engagement und Fairness sind uns wichtige Prinzipien für unsere gemeinsame Zukunft.

Lotus Vita, 2004 gegründet, ist ein aufstrebendes Unternehmen, das sich mit seiner Produktpalette vor allem dem Wohlergehen des Menschen widmet.

Lotus Vita hat sich zum Ziel gesetzt, nur Produkte anzubieten, welche im Einklang mit der Natur stehen und dem Menschen Wert und Nutzen bieten.

Lotus Vita spendet regelmäßig für gemeinnützige Zwecke oder für die Erhaltung der Natur.

Lotus Vita ist unabhängig von Banken und vollständig privat finanziert.

Dank wertvoller Beiträge und unermüdlichem Engagement wurde jedes Produkt in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Therapeuten entwickelt.

Unsere Modelle Lotus Fontana, Lotus Fontana Advanced, Lotus ONE und ESPRIT sind der Anfang einer wachsenden und qualitativ hochwertigen Reihe von Produkten.

www.lotus-vita.de

Magazin Känguru

  • Bildung
  • Lokalmatadoren Köln
  • FairGoods

Ein Känguru, das ist lebendig, das ist aktiv – und es hat Familie im Beutel. So lässt sich auch die Philosophie des Känguru Colonia Verlags beschreiben. Seit über 18 Jahren informieren wir Eltern, Großeltern und alle, die mit Kindern leben oder arbeiten über Neuigkeiten aus der Region, Veranstaltungen, Themen, Tipps und Angebote. Unsere Botschaft:

Entdeckt eure Stadt, geht raus und unternehmt etwas zusammen!

www.kaenguru-online.de

MehrWert-Beratung Karsten Müller

  • Grünes Geld / Finanzen
  • Lokalmatadoren Köln
  • FairGoods

MehrWert ist das unabhängige, werteorientierte Finanzberatungshaus, welches aus Überzeugung seit Gründung in 2010 für Ethik und Nachhaltigkeit steht. Wir sind davon überzeugt, dass nachhaltige Geldanlagen und Versicherungen, für die sich die Menschen heute entscheiden, ihnen selbst jetzt nutzen und der nachfolgenden Generation dienen. Deshalb lenken wir bewusst Gelder in Geldanlagen, Versicherungen und Altersvorsorgeprodukte, die sozial, ethisch und ökologisch vorbildlich agieren.

Wir bieten persönliche Einkommens- und Absicherungselemente (nachhaltige Berufsunfähigkeitsrenten, grüne Haftpflicht- und Hausratversicherungen, usw.), nachhaltige Geldanlagen und nachhaltige Altersvorsorgeprodukte (für Privatpersonen als auch für Unternehmen, Stiftungen, usw.).

www.mehrwert-finanzen.de

mission MORE

  • Lebensmittel
  • Vegan
  • Veggienale

Mission MORE sind Snacks für mehr: Für Natürliches mit mehr Geschmack, mehr Spaß im Alltag und einfach mehr Gutes für uns alle! Dafür stecken in jedem Bissen nur wenige und natürliche Zutaten. Denn manchmal ist weniger MORE.

  • Die Glückszahlen: Zwischen 7 und maximal 11 Zutaten stecken in unseren Snacks. Hinter ihnen lauern keine Nummern oder chemischen Bezeichnungen. Wir lieben es natürlich und authentisch. Was drauf steht, ist auch drin!
  • Apple Pie, Cookie Dough… Mmmh! Mission MORE bringt den Snackspaß vergangener Kindertage zurück und zeigt: Sündiger Geschmack und gute Zutaten stehen in keinem Widerspruch zueinander. Das vermeintlich Verbotene ist nun erlaubt – endlich!
  • MORE zu wollen ist IN! Mit Mission MORE wirst Du zum „Smart Snacker“: Super Geschmack und natürliche Power gibt es hier ganz ohne Reue – ziemlich smart!
www.missionmore.de

MITEINANDER vegan

  • Catering
  • Vegan
  • Veggienale

Miteinander Catering

Das 2015 gegründete Unternehmen bietet frisch gekochtes rein pflanzliches Essen auf Festivals, Messen, Konzerten und für die Mitarbeiterverpflegung an. Der Inhaberin Corinna Colditz liegt es am Herzen Ihre Gäste zügig mit leckerem und gesundem Essen zu versorgen. Die Auswahl ist dabei immer ein Mix aus klassischer und moderner Internationaler Küche. So gibt es z.B. neben einem Gulaschtopf mit Pasta auch gerne mal Indisches Cocos Curry und Gemüsereis oder Creolisches Jambayala mit gerösteten Süßkartoffeln. Miteinander ist nicht zufällig der Firmenname, sondern soll gerade auch die nicht Vegetarier einladen leckeres pflanzliches Essen zu probieren, dem es an nichts fehlt. „Das Umdenken in der Ernährung ist in vollem Gange und wir sind dankbar und froh einen kleinen Beitrag dafür leisten zu können. “ ist der treibende Gedanke der Inhaberin. Der Erfolg der Unternehmung kam allerdings nicht „nur“ vom Himmel gefallen, sondern beruht auch auf einer 20-jährigen selbständigen Erfahrung im Catering- und Restaurantbereich. Die Rezeptentwicklung überlässt sie dabei Ihrem Mann, der sich neben dem eigenen Catering- Betrieb im Kochevent- Bereich für Firmen engagiert. Vom „Full Service Catering“  über das schnelle Mittagscatering auf dem Firmengelände bis zum „3-Tage Festival mit Turbo Verpflegung“ wird von Miteinander Catering alles immer professionell und optimal umgesetzt.

www.miteinander.world

Internationales Mitmach-Friedenstheater

  • Sonstiges
  • Kunst
  • FairGoods

„Rositas Puppenbühne“ befasst sich spielerisch durch interaktives Puppentheater mit den Werten eines friedlichen Zusammenlebens. Die Kinder erfahren mehr über die Situation von Kindern in anderen Ländern. Themen wie Streit und Ausgrenzung, Versöhnung und Freundschaft werden aufgegriffen, um die Empathie, Solidarität und Toleranz der Kinder zu fördern. Außerdem gibt es ein Stück, welches das Thema Umweltverschmutzung und Recht auf eine saubere Umwelt aufgreift. Die Kinder entscheiden über den Ausgang der Stücke mit und beschäftigen sich somit intensiver mit den Themen. Die Stücke bieten sich auch im Rahmen eines Projekttages an. Die Kinder basteln aus Socken eigene Figuren, die helfen, den Konflikt zu lösen. Zur Auswahl stehen verschiedene Theaterstücke.

www.heike-kammer.jimdo.com

Magazin natur

  • Bildung
  • FairGoods

natur ist das Magazin für Natur, Umwelt und besseres Leben, Konsequent positiv

natur meint es ernst, wenn es um Nachhaltigkeit geht. Bei Themen rund um Natur, Freizeit, Reisen, Ernährung, Energie, Landwirtschaft, Finanzen oder Mobilität recherchiert die Redaktion Fakten und Hintergründe und ordnet diese für die Leser ein. Probleme benennen wir klar und zeigen gleichzeitig Lösungsansätze für sie auf. Entscheidend dabei ist die Relevanz für das alltägliche Leben der Leser. Das entspricht der positiven Grundhaltung der Redaktion zu Forschung, Innovation und einem nachhaltigen Lebensstil.

www.natur.de

Natural Touch (Ringana)

  • Kosmetik
  • Vegan
  • Veggienale

Wir hier bei RINGANA verfolgen eine gerade Linie: Reine Zutaten. Echte Wirkung. Dabei setzen wir konsequent auf hochantioxidative Wirkstoffe. Künstliche Konservierungsstoffe oder genetisch veränderte Grundprodukte werden Sie bei uns nicht finden.

Anspruchsvoll zu sein und ökologisch zu denken, ist keineswegs ein edler Selbstzweck. Unsere Inhaltsstoffe werden in speziell entwickelten Verfahren gewonnen, die eine optimale Vitalstoffausbeute ohne Schädigung oder Begleitstoffverlust ermöglichen. Das ermöglicht uns die wirkungsvollste Essenz von allen zu gewinnen – jene der Natur.
Die Schonung der Ressourcen und die Bewahrung einer lebenswerten Umwelt stehen bei RINGANA an erster Stelle. Immerhin ist die Natur Ausgangspunkt all unserer Überzeugung und Arbeit. Wir handeln stets umweltfreundlich und ethisch: Das beginnt beim Rohstoffeinkauf, geht über vegane und tierversuchsfreie Produktion bis hin zu einem Verpackungsrücknahmekonzept.
www.natural-touch.de

NATURSTROM AG

  • Wohnen und Haushalt
  • Wohnen
  • Energie
  • FairGoods

Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Das Unternehmen gehört zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien. Es versorgt bundesweit mehr als 242.000 Haushalte, Institutionen und Gewerbekunden mit naturstrom sowie mehr als 13.000 mit naturstrom biogas. Neben der Belieferung mit Energie aus regenerativen Quellen setzt NATURSTROM auf den konsequenten Ausbau der Erneuerbaren Energien – mehr als 250 Öko-Kraftwerke sind durch Mitwirkung von NATURSTROM bereits ans Netz gegangen. Seit 1999 wird der Tarif naturstrom jährlich mit dem Grüner Strom Label zertifiziert. Aufgrund ihrer Vorreiterrolle bei der Systemintegration Erneuerbarer Energien im Ökostromhandel erhielt die NATURSTROM AG den Europäischen Solarpreis 2013.

www.naturstrom.de

Nordwolle

  • Mode und Textilien

Wir stellen hochwertige Funktionstextilien aus der Wolle bedrohter Schafrassen in Deutschland her. Dabei verwenden wir ausschließlich regional in Deutschland produzierte Wolle.

Durch den Kauf der Wolle, die anderenfalls vernichtet würde, leistet Nordwolle einen Beitrag, um diese Vielfalt zu schützen.

www.nordwolle.com

ÖDP NRW

  • Vereine
  • FairGoods

In der Ökologisch-Demokratischen Partei engagieren sich Menschen, die ganzheitlich denken und gemeinschaftlich handeln. So schaffen wir es, verantwortungsvolle und nachhaltige Lösungen für eine lebenswerte und gerechte Gesellschaft und zum Schutze der Tiere und der Umwelt zu entwickeln. Wir distanzieren uns von der Maxime des ständigen Wachstumszwangs und positionieren uns als Alternative gegen ausschließlich wirtschaftsgesteuerte Interessen.
In zahlreichen Volksabstimmungen haben wir die Rechte und Anliegen der Bürgerinnen und Bürger vertreten und die Demokratie als wesentlichen Bestandteil unserer Gesellschaft gestärkt. Mit unserer Kampagne „Klaus graust´s“ weisen wir auf ein Problem hin, das uns alle betrifft: Die Massentierhaltung und die sich hieraus ergebende Entstehung multiresistenter Keime, die sich direkt auf unsere Gesundheit auswirkt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch an unserem Stand. Gern kommen wir mit Ihnen ins Gespräch.

www.oedp-nrw.de

Oikocredit Westdeutscher Förderkreis e.V.

  • Grünes Geld / Finanzen
  • FairGoods

Die internationale Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit vergibt Darlehen und Kapitalbeteiligungen an derzeit 849 Partnerorganisationen in fast 70 Entwicklungs- und Schwellenländern weltweit. Das Kapital von knapp 800 Millionen Euro stellen die Mitglieder der Genossenschaft.

Oikocredit bietet die Möglichkeit, Geld ethisch, nachhaltig und im Sinne von weltweiter Entwicklung zu investieren. Die Mindestanlage beträgt 200 Euro. Oikocredit zahlte in den vergangenen Jahren eine Dividende von zwei Prozent.

www.westdeutsch.oikocredit.de

ProVeg e.V.

  • Vereine
  • Vegan
  • Veggienale

ProVeg (ehemals VEBU) ist die weltweit erste international tätige Ernährungsorganisation, die sich für die pflanzliche Lebensweise einsetzt. ProVeg verfolgt das Ziel, den weltweiten Tierkonsum bis 2040 um 50 Prozent zu verringern. ProVeg richtet sich an alle, die an einer pflanzlichen Lebensweise interessiert sind. Mit internationalen Kampagnen und Projekten sowie nützlichen Tipps unterstützt ProVeg bei der Umsetzung einer genussvollen pflanzlichen Ernährung. ProVeg arbeitet mit den wichtigsten Akteuren und einflussreichsten Multiplikatoren aus Politik, Wirtschaft und Medien zusammen, um den gesellschaftlichen Wandel hin zu einer nachhaltigen Lebensweise zu beschleunigen. Animal Charity Evaluators bewertet ProVeg als eine der drei effektivsten und förderungswürdigsten Organisationen gegen Tierleid in Europa.

www.proveg.com/de

pumpin panda

  • Lebensmittel
  • Vegan
  • Veggienale

Proteinschokolade von pumpin panda ist die bewusste Belohnung, die du dir zur Versüßung deines aktiven Lebens gönnen darfst. Die Schokolade kommt ohne raffinierten Zucker aus und wird stattdessen mit blutzuckerfreundlichem Kokosblütenzucker gesüßt. Über 21% pflanzliches Protein versorgen deine Muskulatur mit allen essentiellen Aminosäuren und sorgen dafür, dass du schneller und länger gesättigt bist – Heißhungerattacken ade! pumpin panda ist die gesündere Schokoladen Alternative – nachhaltig, fair und vegan

www.pumpinpanda.de

Querbeet-food

  • Lebensmittel
  • Catering

querbeet-food stellt veganes Essen für Festivals, Events, Jahrmärkte und Catering deutschlandweit her. Ob frisch frittierte Chips aus Süßkartoffeln oder saftiger Kokos-Schoko-Kuchen – das Essen von querbeet-food ist frisch, bunt, abwechslungsreich und gut für alle: Mensch, Tier und die Umwelt. Der vegane Foodtruck von querbeet-food fährt auf Festivals und Events, sicher auch in deiner Nähe. Wo er steht, verkauft er gutes und günstiges Essen, ganz ohne Tierprodukte. Auch auf Events von Hochzeit bis Firmenfeier zeigt querbeet-food mit seinem veganen Catering, dass veganes Essen satt und zufrieden macht.

www.querbeet-food.de

REBAGO

  • Mode und Textilien
  • Upcycling

Everything we do from the begining to the end revolves around upcycling. All materials we use are waste, but some of them are post-production. Interestingly, 50% of our materials comes from our own production. So, in contrast to all our competitors, expect that we have to buy some materials, we also produce them. How? The second branch of our company is engaged in sewing truck covers, so here you have an answer. All of used by us materials are cleaned withould using any chemicals. We use olny pressurized water, every scrap of material passes the process of thorough cleaning and detailed inspection of purity.

www.rebago.com

Slow Food Vegetarian Vegan

  • Lebensmittel

Slow Food Vegetarian Vegan 100%

Falafel

Hauptbestanteil: Kichererbsen
Als Nutzpflanze wird sie bereits seit über 7000 Jahren kultiviert.
Der Proteingehalt ist etwa so hoch wie bei Schweine/Rinderfilet.
Ein Kraftpaket, das jede Menge pflanzliches Eiweiß liefert und lang anhaltend Energie aufgrund der großen Mengen an Ballaststoffen spendet.

Homemade Falafel wird direkt aus Omas Küche frisch ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe sowie auch die Homemade Saucen Bsp. Bananen, Ananas, Mango, Apfelmango, Tahini und Chili hergestellt.

Essen sie bewusst und gesund

Guten Appetit wünscht Euch das Team von Slow Food Vegetarian Vegan

www.veggienale.de/aussteller

Tanz auf Ruinen

  • Upcycling

…macht aus alt und wertlos, neu und besser. Tanz auf Ruinen haucht nutzlos erscheinenden oder ausgedienten Stoffen (z.B. Alte Fahrradmäntel, Kronkorken, Tetrapaks) ein neues, hochwertigeres Leben ein. Beim “Upcycling”(engl.: aufwerten) werden diese “Abfälle” unter nachhaltigen Gesichtspunkten als Material für die Schaffung neuer, hochwertigerer Produkte und Kunstobjekte verwendet. Tanz auf Ruinen ist vegan, fair und öko. Und das ist gut so.

www.tanzaufruinen.de

terrAssisi

  • Grünes Geld / Finanzen

Die terrAssisi (R)- Investmentfonds wurden im Jahre 2009 von der Missionszentrale der Franziskaner, dem internationalen Hilfswerk des Franziskanerordens mit Sitz in Bonn, ins Leben gerufen. Die terrAssisi (R) -Fonds legen ihr Geld nach strengen Nachhaltigkeitsgrundsätzen an. Die Auswahl der Anlagetitel orientiert sich dabei an ethischen Leitlinien, die vom Geist des Hl. Franziskus inspiriert sind.

Mit der Bewertung von Unternehmen und Anleihen nach ökonomischen und ethischen Regeln fördern terrAssisi (R)- Fonds die Entwicklung einer zukunftsfähigen, nachhaltigen Marktwirtschaft und leisten damit einen substanziellen Beitrag für mehr Achtung vor der Umwelt ( sprich. der gesamten Schöpfung ), für mehr Respekt vor dem Einzelnen, für mehr soziale und Generationengerechtigkeit.

www.terrassisi.de

Tikiwe

  • Mode und Textilien
  • Vegan
  • Veggienale

Tikiwe ist die Idee, Dir ein neues, nachhaltiges, wunderschönes, veganes Produkt, das in Deutschland, Österreich und in der Schweiz noch keine Beachtung gefunden hat, näher zu bringen.

Kork ist ein ganz besonderes Material. Die Korkeiche wächst im Mediterranen Raum. Der weltweit größte Korklieferant ist Portugal. Hier stehen die Korkeichen seit dem 14. Jahrhundert unter besonderem Schutz. Eine Korkeiche wächst ca. 30 Jahre, bis sie erstmalig geschält werden kann. Dies muss sehr vorsichtig geschehen, damit die Membran zwischen dem Stamm und der Rinde nicht beschädigt wird. Der Baum würde sonst sterben. Ab dieser ersten Schälung kann der Baum alle 9 Jahre wieder geschält werden.

Das Tolle an den Produkten von Tikiwe ist, sämtliche Rohstoffe sind pflanzlich und somit nachhaltig. Sie sind recycelbar. Wasserdicht, formstabil, warm, glatt und vor allem

W U N D E R S C H Ö N

www.tikiwe.com

Tinka Care

  • Gesundheit
  • FairGoods

Mit unserer TinkaCare Menstruationstasse kann die Umwelt aufatmen.

  • Ökologisch komplett in Deutschland gefertigt
  • Wiederverwendbar und lange haltbar
  • Aktiver Umweltschutz durch Müllvermeidung
  • Aufbewahrung in waschbarer Verpackung
www.tinkacare.de

Tölzer Veg

  • Reisen

Sie wollen veganen Urlaub machen?

Gönnen Sie Ihrem Körper eine Auszeit in der unverfälschten Natur des Alpenvorlands: Eine Woche lang nur an sich denken, sich aktiv mit der veganen Ernährungsform auseinandersetzen, viel Bewegung an der frischen Luft und Entspannung bei Yoga oder Qigong – das ist Urlaub mit dem „Tölzer Veg“.

Sie wohnen in einer Unterkunft mit veganem Frühstück, kochen mit einer Ernährungswissenschaftlerin, gehen mit einer Expertin „in die Kräuter“, essen auswärts vegan bei einem unserer 11 Gastro-Partner, schmökern in Ihrem neuen Kochbuch; dies sind nur einige der Punkte, die Sie jedes Jahr jeweils im Frühjahr und im Herbst erwarten. Das alles in einem kleinen Kreis Gleichgesinnter, denn in der Gruppe macht es besonders viel Spaß.

Die kommenden Entdeckertouren durch die vegane Küche in Bad Tölz – nur ca. 50 KM südlich von München entfernt – finden in folgendem Zeitraum statt: 28.04. – 26.05.2019.

Informationen und Programm unter ww.bad-toelz.de/toelzerveg

www.bad-toelz.de/toelzerveg

V-Partei³

  • Verbände
  • Veggienale

Die V-Partei³ wurde am 30.04.2016 gegründet und hat bis heute knapp 1800 aktive Mitglieder. Wir wollen mit diesem Projekt die vegane Bewegung mit all ihren unterschiedlichen Facetten politisch unterstützen. In allen Bundesländern wurden in kurzer Zeit Landesverbände der V-Partei³ gegründet. Derzeit bauen wir Bezirks-, Kreis- und Ortsverbände in den verschiedenen Bundesländern auf. In Hannover wird in Kürze der Kreisverband Region Hannover gegründet. Als Bürger- und Dialogpartei wollen wir im ständigen Austausch mit den Bürgen und mit unserem vielseitigen Programm „vereint Visionen verwirklichen“. Wir sind die einzige Partei in Deutschland, die sich zu 100 % für eine Veränderung hin zu einer rein bioveganen Lebensweise einsetzt und damit konsequent für eine Abschaffung der Massentierhaltung und für das sofortige Beenden von sinnlosen Tierversuchen eintritt. Nachdem wir bereits 2017 an der Bundestagswahl und an den Landtagswahlen in NRW und Niedersachsen teilgenommen haben, wollen wir 2018 erstmals zu den Landtagswahlen in Bayern und Hessen antreten.

www.v-partei.de

Vagabundabar

  • Catering
  • Veggienale

Egal ob Filterkaffee oder Espresso-Spezialitäten aus der Siebträgermaschine, beste Teesorten im Pyramidenbeutel oder lose Teesorten im naturbelassenen Zustand. Unsere Auswahl ist kunterbunt.

THEMA NACHHALTIGKEIT

Wir legen Wert auf fair gehandelte Ressourcen und Rohstoffe.
Unser Kaffee wächst wild, der Tee ist Fairtrade und die Becher sind aus recycelbaren Materialien.

www.vagabundabar.de

Vegan Buddy

  • Verbände
  • Bildung

Vegan Buddys: Starthilfe vor Ort

Veränderungen fallen leichter, wenn man kundige Hilfe zur Seite hat. So auch bei der Umstellung auf eine vegane Lebensweise. Deshalb geben überall in Deutschland freiwillige Vegan Buddys kostenlos wertvolle Tipps und gerne auch aktive Starthilfe.
Wo finde ich bei mir vor Ort vegane Produkte? Was gibt es beim Einkaufen und Kochen zu beachten? Wie komme ich an weitere Informationen oder an Menschen in meiner Nähe, die ebenfalls vegan leben? Die Vegan Buddys wissen es und helfen gerne weiter. Rund 750 erfahrene Veganerinnen und Veganer aus ganz Deutschland, aus Österreich und der Schweiz bieten auf www.vegan-buddy.de ihre Unterstützung an.

Wenn Sie selbst bereits vegan leben und andere Menschen bei der Umstellung unterstützen möchten, können Sie sich dort als Vegan Buddy registrieren.
Die Vegan-Buddy-Starthilfe ist ein Projekt von Animal Rights Watch, dem sich zahlreiche weitere Organisationen angeschlossen haben.

www.vegan-buddy.de

Veggiemobil

  • Catering
  • Veggienale

Unser veggiemobil Foodtruck zeichnet sich durch seine abwechslungsreiche und wechselnde vegtarische und vegane Speisekarte aus. Alle Speisen werden täglich frisch selbst gekocht. Hierbei verwenden wir nur beste Zutaten. Die Zusammensetzung unserer Gerichte entwickeln wir ständig neu und selbst. Keine Fertig-Patties, keine Fertig-Soßen, keine Fertig-Dips! Bei unserem Champion-Burger zum Beispiel (wir haben jetzt ja inzwischen mehrere Burger im Angebot) werden unter anderem frische Champignons, Walnüsse, Kräuter zum Bratling verarbeitet. Zurzeit bieten wir zu unseren Süßkartoffel-Pommes 8 verschiedene selbstkreirte Dips an. Der veggiemobil Foodtruck vereint gute vegetarische und vegane Hausmannskost, moderne arabische und europäische Küche.

www.veggiemobil.com

VEGGIEWERK

  • Lebensmittel
  • Catering
  • Veggienale

Veggiewerk wurde 2014 von Dominik Fuchs gegründet. Über 20 Jahre persönliche vegetarische und vegane Lebensphilosophie flossen in das gastronomische Konzept ein. Die eigene Lebenseinstellung, wie Nachhaltigkeit, Bewusstsein harmonieren einstimmig. Unser Ansporn nur das Beste, ohne Leid und ohne Kompromisse.

Unsere Produkte
Kulinarischer Genuss ohne Fleisch ist unser Ansporn! Unsere vegetarischen und veganen Speisen werden mit Sorgfalt und Liebe zum Essen zubereitet. Dabei verzichten wir auf Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker, Natur pur ist der Genussburner! Unsere Burger Buns lassen wir durch eigene Rezeptur herstellen, dabei arbeiten wir mit einem regionalen Bäcker zusammen. Die Soßen werden selber nach eigenem Rezept hergestellt. Unser Fleischersatz ist hochwertiges Seitan, welches so in Deutschland nicht zu finden ist (Weizeneiweiß). Für Allergiker haben wir auch Speisen ohne Gluten, im Truck/Trailer, wie z.B. die Reis-Chia Nuggets oder Süßkartoffelpommes.

www.veggiewerk.de

Magazin welt-sichten

  • Bildung
  • FairGoods

welt-sichten ist das Monatsmagazin für globale Entwicklung und ökumenische Zusammenarbeit. Die Zeitschrift beleuchtet Hintergründe der Weltpolitik und nimmt ihre Folgen in Entwicklungs- und Schwellenländern in den Blick. Jeden Monat bietet sie Analysen, Reportagen, Interviews und Kurzberichte zu einem breiten Themenspektrum: von Weltwirtschaft und Entwicklungspolitik über Klimawandel und Umweltschutz bis zu Friedensfragen und zur Rolle der Kirchen und Religionen. Herausgegeben vom VFEP, dem sechs evang. und kath. Hilfswerke wie Brot für die Welt und Misereor angehören.

www.welt-sichten.org

Viva con Agua

  • Lebensmittel
  • Vereine
  • FairGoods

Viva con Agua Mineralwasser löscht nicht nur deinen Durst.

Jede verkaufte Flasche unterstützt die Arbeit des gemeinnützigen Vereins “Viva con Agua de Sankt Pauli e.V.”, der sich weltweit für eine Welt ohne Durst einsetzt. Viva con Agua Mineralwasser verbreitet die Idee des Vereins und der Verkauf des Mineralwassers trägt zur Finanzierung von Wasserprojekten in Äthiopien, Kenia, Uganda und Nepal bei

www.vivaconagua.org

Wheaty

  • Lokalmatadoren

Wheaty: Die ultimativen Alternativen
Als Wheaty-Erfinder Klaus Gaiser Mitte der 70er-Jahre von Studienaufenthalten aus Ostasien zurück kam, brachte er wertvolle Kenntnisse mit: Der Sinologe, Japanologe und Kulturwissenschaftler hatte traditionelle Herstellungsmethoden asiatischer Lebensmittel kennengelernt. 1980 begann er als einer von zwei Pionieren mit der Herstellung von Tofu; als Ergebnis einer Neuorientierung gründete er 1993 die TOPAS GmbH, deren bekannteste Produktlinie Wheaty ist. Die Wheaty-Produkte sollten auf der anderen großen pflanzlichen Säule der asiatischen Küche gründen: Dem auf Weizeneiweiß basierenden Seitan. Die Entwicklung von Fleischalternativen war die neue Philosophie – natürlich weiterhin vegan und bio. Mit Wheaty muss niemand auf den gewohnten Biss und Geschmack von Würsten, Schnitzeln, Gyros oder Kebab verzichten. Einst Naturkostpionier, vertreibt der Mössinger Familienbetrieb seine Produkte heute europaweit, und seit Kurzem gibt es von Wheaty auch glutenfreie Käsealternativen, Saucen und Aufschnitte.

wheaty.de
facebook.com/wheatytheveganway/
instagram.com/wheaty_de/

www.wheaty.de

Wildling Shoes

  • Mode und Textilien
  • Vegan
  • FairGoods

Jeder Schritt ein Abenteuer

Wildling Shoes sind Minimalschuhe für Kinder und Erwachsene, mit denen wir immer und überall gefühlt barfuß laufen können. Individuell angepasst und abgestimmt auf unsere Füße, wirkt das Schuhkonzept Verformungen und Fehlstellungen schon im frühen Alter entgegen und ermöglicht einen natürlichen Bewegungsablauf. Inspiriert von japanischen Jika-Tabi-Boots zeichnen sich Wildlinge vor allem durch ihre anatomische Fußform, maximale Bewegungsfreiheit, weiche flexible Sohlen und ein cooles Design aus. Dabei setzt Wildling Shoes auf robuste und langlebige Materialien aus Naturstoffen und beachtet bei der handgefertigten Produktion in Portugal die Einhaltung fairer Arbeitsbedingungen sowie Umweltstandards.

https://wildling.shoes