2./3. März 2019

Münster

Am 2. und 3. März 2019 kommt die Veggienale & FairGoods zum zweiten Mal nach Münster!

Seit nun drei Jahren touren wir mit unseren nachhaltigen und veganen Messekonzepten durch Deutschland und freuen uns wahnsinnig, Dir dort tolle Produkte rund um das Thema Nachhaltigkeit präsentieren zu können, ob #Upcycling #Fairtrade, #Bio, #ZeroWaste, #vegan …

Neben der Marktfläche gibt es mehrere Bühnen mit einem umfangreichen Programm zu den unterschiedlichen Themen der Nachhaltigkeit.

Auf Dich warten spannende und informative Vorträge, Talks, Kochshows und Workshops. Zudem gibt es ein extra Programm für Kinder.

Auf unserer Foodarea findest Du ein buntes Essensangebot an veganen Köstlichkeiten.

Bleib auf dem Laufenden mit unserer Veranstaltung auf facebook

Veranstaltungsort und Öffnungszeiten

Samstag, 2. March 2019, 11.00 bis 18.00 Uhr
Sonntag, 3. March 2019, 11.00 bis 18.00 Uhr

Messe und Congress Centrum Halle Münsterland
Albersloher Weg 32
48155 Münster

Anfahrt

ÖPNV: Das MCC ist nicht weit vom Bahnhof. Wer nicht mit Fahrrad kommt oder laufen möchte, kann die Halle auch gut mit dem Bus erreichen. Die nächstgelegene Haltestelle des ÖPNV ist MCC Halle Münterland. Mit den Linien 6 und 8 seid ihr in ca. 8 Minuten direkt an der Halle.

PKW: Wir empfehlen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wer dennoch mit dem Auto anreist, findet vor Ort ausreichend Parkplätze (kostenpflichtig).

Eintrittspreise

Tageskarte normal

8,00 EUR (im Online-VVK 7,00 EUR)

Tageskarte ermäßigt

6,00 EUR (im Online-VVK 5,00 EUR)

gilt für SchülerInnen, StudentInnen, Azubis, Sozial-Pass-InhaberInnen, RentnerInnen, Arbeitssuchende (bitte Nachweis am Einlass bzw. den Tageskassen bereithalten)

Freier Eintritt

für Kinder bis einschließlich 14 Jahren und Begleitpersonen von Menschen mit Handicap

Wo bekommst Du die Tickets?

Bei uns im Ticketshop oder an der Tageskasse.

zum Ticketshop

Hunde müssen leider draußen bleiben (denn auch wenn wir Tiere grundsätzlich mögen, müssen wir hygienische Vorgaben einhalten).

Wir versuchen unnötigen Müll zu vermeiden. Falls Du also Printmaterial auslegen möchtest, sprich uns an und wir finden einen Platz für Dein Anliegen.

Bitte beachten Sie, dass an unseren Kassen keine EC-Kartenzahlung möglich ist. Auch unsere Aussteller verfügen nicht immer über ein EC-Kartenlesegerät. Ein Geldautomat der Volksbank Münster befindet sich direkt auf dem Gelände des MCC Halle Münsterland.

Die Veranstaltung ist barrierefrei.

Aussteller in Münster: Wer ist dabei?

Nachhaltigkeit sollte vor keinem Lebensbereich haltmachen, daher werden wieder unterschiedliche Marken, Produkte, Unternehmen und Vereine aus den Bereichen vegane Ernährung, Naturkosmetik, grüne Mode, ethische Finanzen und Versicherungen, Upcycling, Ökostrom u.v.m. dabei sein.

Welche Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen dabei sind, siehst Du in unserer Ausstellerliste.

Hinweis: Im Themenbereich Veggienale sind alle Angebote vegan. Daher sind auch die Angebote im Themenbereich FairGoods mindestens vegetarisch. Kein Fleisch, kein Leder, keine Gelatine: Tierische Produkte, die mit der Tötung von Tieren einhergehen, sind auch von der FairGoods ausgeschlossen.

RAHMENPROGRAMM

Die Programmpunkte setzen sich aus den Themen der Veggienale und der FairGoods zusammen.

In mehreren Foren (Bühne, Vortragsraum, Aktionen an den Messeständen) gibt es wieder Wissenswertes über einen nachhaltigen und pflanzlichen Lebensstil. Lass Dich von unseren ReferentInnen informieren, inspirieren oder diskutiere offene Fragen. Vegane Kochshows mit kleinen Kostproben spornen zum Nachahmen an.

Es gibt auch immer ein extra Programm für die Kleinen, wo Themen der Nachhaltigkeit kindgerecht vermittelt werden.

*vorläufiges Programm

BÜHNE

  • 11:30
  • Wie erstelle ich einen veganen Ernährungsplan, der einfach und alltagstauglich alle kritischen Nährstoffe deckt?

BKK ProVita & Niko Rittenau, veganer Ernährungsberater und Koch

  • 12:30
  • Bauer To The People

Regionale Essensnetzwerke sind in aller Munde. Aber wie schaffen wir es, dass Verbraucher durch frischere Lebensmittel und mehr Transparenz profitieren und gleichzeitig die Erzeuger nicht auf der Strecke bleibe? Die Marktschwärmer stellen einen Weg vor, wie Digitalisierung  helfen kann, Stadt und Land nicht noch mehr zu entfremden, sondern neue, faire Verbindungen zu schaffen – und wie jeder von uns an dieser Idee mitarbeiten kann.

Volker Zepperitz, Marktschwärmer

  • 13:30
  • Kochshow: Leaf to Root – von Blatt bis Wurzel

Ein sinnliches und sittliches Zusammenspiel von gutem Geschmack und gutem Gewissen. Blätter, Stiele und Strünke die sonst verschmäht werden, spielen hier die Hauptrolle. Keep it simple!

Peacefood by Felix Blum.

Eine Esskultur in der wir uns von der Natur inspirieren lassen und ihre Vielfalt genießen.

  • 14:30
  • Effektive Überzeugungsarbeit – Die vegane Idee gewaltfrei verbreiten

Dirk Meyer – empathischer Coach und Ernährungsberater

  • 15:30
  • Vegan Klischee ade! Kritische Fragen zu veganer Ernährung wissenschaftlich erklärt

Niko Rittenau, veganer Ernährungsberater und Koch

  • 16:30
  • Gesundheitskiller Übersäuerung - wie uns vegane Ernährung gesund hält

Marcus Reich, M.Reich GmbH

VORTRAGSRAUM

  • 12:00
  • Pflanzenbasiert zum Wohlfühlgewicht: Vegan abnehmen – aber wie?

Dirk Meyer – empathischer Coach und Ernährungsberater

  • 13:00
  • Nachhaltige Versicherungen: Was passiert eigentlich mit meinem Geld, wenn ich es meiner Versicherung überlasse?

Menschen, die privat vorsorgen über Riester, Rürup oder die betriebliche Altersvorsorge (bAV), zahlen im Laufe ihres Berufslebens sehr hohe Geldsummen ein, die von den Versicherungen weiter investiert werden. Genau wie Banken agieren auch Versicherungen wie Großinvestoren. Ben Urbanke erzählt in seinem Vortrag darüber, wie Versicherungen funktionieren und welche Möglichkeiten es für den Einzelnen gibt, Einfluss zu üben bei gleicher Förderung.

Ben Urbanke, Gründer und Geschäftsführer der FIBUR – ethisch-ökologische Versicherungen GmbH

  • 14:00
  • Foodsharing Münster

Seit 6 Jahren retten Menschen über Foodsharing hunderte Lebensmittel vor der Vernichtung. Frei nach dem Motto “Teller statt Tonne” setzen wir uns in Münster ehrenamtlich für den Transport, zeitnahen Verbrauch und die Fair-Teilung dieser Lebensmittel ein. Schön, dass Du dich auch für die Lebensmittelwertschätzung interessierst und der Verschwendung ein Ende setzen möchtest. Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Alina Inserra, Foodsharing Münster

  • 14:45
  • Ist mein Geld fair?

Viele VerbraucherInnen wissen nicht, was mit ihrem Geld bei der Bank oder Versicherung passiert. Diese können das Geld an Unternehmen geben, die Menschenrechte verletzen oder massiv zum Klimawandel beitragen. Unser Vortrag informiert VerbraucherInnen darüber, wie man mit der Wahl des Finanzdienstleisters bereits einen wichtigen Schritt in Richtung mehr Nachhaltigkeit machen kann und wie man selbst aktiv werden kann.

Sarah Guhr, Facing Finance e.V.

  • 15:30
  • Massentierhaltung – Folgen für Mensch, Tier und Umwelt

Peter Hübner, Animals United e.V.

  • 16:15
  • Woran erkenne ich ein gutes und hochwertiges Olivenöl?

Was sollte auf dem Etikett stehen und welche Sorten, Eigenschaften und Ursprungsregionen gibt es?

Rosalia Gomez Gonzales, Sabores

  • 16:45
  • Vorstellung des Dokumentarfilms FAIR TRADERS mit Trailervorführung

Joachim Kühn, Verleihchef Real Fiction Filmverleih e.K.

BÜHNE

  • 11:30
  • Warum uns die Wahrheit nicht schmeckt – Fakten, Mythen & Rechtfertigungen zum Fleischkonsum

Viktor Gebhart, Tier- und Menschenrechtler

  • 12:30
  • Vegane Ernährung in der Schwangerschaft, Stillzeit und im Kindesalter

Niko Rittenau, veganer Ernährungsberater und Koch

  • 13:30
  • Intelligente, nachhaltige Mobilität im Wohnquartier

Umweltfreundliche Mobilitätsangebote vor der Haustür helfen, die PKW-Nutzung zu reduzieren. Bjarne Lotze zeigt Handlungsempfehlungen für Wohnungsunternehmen und MieterInnen auf.

Bjarne Lotze, Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD)

  • 14:30
  • Kochshow: Leaf to Root – von Blatt bis Wurzel

Ein sinnliches und sittliches Zusammenspiel von gutem Geschmack und gutem Gewissen. Blätter, Stiele und Strünke die sonst verschmäht werden, spielen hier die Hauptrolle. Keep it simple!

Peacefood by Felix Blum.

Eine Esskultur in der wir uns von der Natur inspirieren lassen und ihre Vielfalt genießen.

  • 15:30
  • Die Sojakontroverse - wie (un-)gesund sind Sojaprodukte wirklich?

Niko Rittenau, veganer Ernährungsberater und Koch

  • 16:30
  • Ernährung als Multiproblemlöser - Wie wir auf unseren Tellern die Welt verändern

Zivilisationskrankheiten, Welthunger und Massentierhaltung: ProVeg zeigt in einem spannenden Vortrag einige der derzeit drängensten globalen Probleme auf und erklärt, wo eine pflanzliche Ernährung zum Multiproblemlöser werden kann. Produzenten, Unternehmer, Konsumenten und Jobsuchende werden gleichermaßen angesprochen und bekommen praktische Handlungstipps. Denn wir alle können die Welt schon heute ein Stück besser machen!

Chris Popa, ProVeg International

 

VORTRAGSRAUM

  • 12:00
  • Paradigmenwechsel- Essen ist politisch

Sandra Lück, Bundesvorsitzdende Partei Mensch Umwelt Tierschutz

  • 12:30
  • Perfekt frühstücken

Frühstücken wie ein Kaiser…, heißt es im Volksmund. Ist das wahr und was bedeutet das für uns? Wann wir und was wir nach dem Aufstehen zum ersten Mal essen, beeinflusst maßgeblich unser Energieniveau und die Art und Größe unseres Hungers.

Ernst Helmus, Vital- & Fitclub Münster

  • 13:00
  • Lebensmittel retten und für alle zugänglich machen: die fairTEiLBAR Münster

313 kg genießbarer Lebensmittel landen in Deutschland pro Sekunde im Müll. Zahlreiche Studien und Dokumentationen belegen die Lebensmittelverschwendung in Europa und der Welt. Ein zentrales Nachhaltigkeitsziel der UN ist, bis 2030 die Lebensmittelabfälle zu halbieren.

Zu diesem Ziel möchte das Team der fairTEiLBAR in Münster etwas beitragen. Mit einem Laden für gerettete Lebensmittel, zusammen mit Bistro und Projektküche für Bildungsarbeit. Lerne das Konzept der fairTEiLBAR kennen, erfahre, was „Zahl, was es Dir wert ist!“ für die Idee bedeutet und wie du selbst ganz einfach Lebensmittel retten kannst!

Susanne Kemper, Gründerin der fairTEiLBAR

  • 13:45
  • Die Nationalparks Deutschlands und das Reiseprogramm 2019

Georg Heinrichs stellt die Entstehung, den Charakter und Zweck deutscher Nationalparks, sowie konkrete Reiseprogramme vor.

Georg Heinrichs, Nationalparkreisen.ms

  • 14:30
  • Wenn's um Kohle und Rüstung geht - Sparkasse?

Jede*r zweite Deutsche ist Kund*in der Sparkasse und vertraut beim Anlegen des Geldes ihrem guten Ruf. Was viele nicht wissen: Unternehmen der Kohle- und Rüstungsindustrie werden über die hausinterne Fondsgesellschaft Deka Investment mitfinanziert. Urgewald fordert mit einer groß angelegten Unterschriftenaktion ein Umdenken – Mach mit!

Agnes Diekmann, urgewald e.V.

  • 15:15
  • Mitleid ist zu wenig: Warum Tierschutz nicht nachhaltig ist, es Tierrechte braucht und was jede*r tun kann

Viktor Gebhart, Tier- und Menschenrechtler

  • 16:00
  • Macht vegan glücklich und zufrieden?

Wir suchen häufig die Verbesserung der Optimierung. Durch eine pflanzliche Ernährung wird der Körper gesünder, aber in Zahlensystemen finden wir keine echte Eigenverantwortung. Zu viele Regeln und Dogmen können, selbst mit der besten Intention, zu Stress, Energiemangel und emotionalem Essen führen. Bewusstsein und Achtsamkeit hingegen führen zu Selbstvertrauen und Selbstverantwortung in Bezug auf Ernährung und darüber hinaus.

Die Nahrung kann sich nicht mehr entwickeln, aber der Mensch kann es noch! Ich zeige lebensnahe Beispiele und mögliche Lösungen auf.

Nicole Niemeier, eNÄHRgie, Ernährungsbegleitung


 

Samstag

  • 14:30
  • Seifen-Kochshow zum Mitmachen

Es darf geschmiert, geschäumt und geschnuppert werden – natürlich nur mit echter supergesunder Naturseife. Warum ist Naturseife so fair zu Körper und Umwelt? Warum bringt Seife die Haut so wunderbar zurück in ihre ganz eigene Balance? Was ist eigentlich die Naturkosmetik der Zukunft?

Wo? Am Stand von Seifenmanufaktur St. Annen

Samstag & Sonntag

  • ganztägig
  • Jobwand

In Kooperation mit greenjobs.de und goodjobs.eu präsentieren wir Dir aktuelle Stellen und Praktika in Deiner Region