Scroll Up
Shadow
Foto_Sommerlektüre

Sommer, Sonne, Strandlektüre

Wer auf nachhaltigen Input und Lesestoff zur veganen Ernährung auch im Urlaub nicht verzichten möchte, dem empfehlen wir unsere Top 10 grüner Strandlektüre:

1. Fairarscht – Wie Wirtschaft und Handel die Kunden für dumm verkaufen, Sina Trinkwalder, Knaur Verlag

Wer profitiert tatsächlich vom Gutmenschenbusiness? Wie gut funktionieren Warensiegel für faire Produktionsbedingungen wirklich? Und ändern wir mit bewusstem Konsum wirklich die Welt? Spannende Fragen, erschütternde Antworten und naheliegende Lösungsansätze liefert die mehrfach ausgezeichnete Autorin in diesem Buch. Unbedingt lesen!

2. Die Wegwerfkuh, Tanja Busse, Blessing Verlag

Wie effizient arbeitet die heutige hochmodernisierte Landwirtschaft tatsächlich? Warum Wettbewerb um Höchstleistungen die Bauern ruiniert, was wir als Verbraucher dagegen tun können und wer ist eigentlich Jonny Roastbeef? Pflichtlektüre!

3. Die Fleischlüge – Wie uns die Tierindustrie krank macht, Hans-Ulrich Grimm, Droemer Verlag

Zu viel Fleisch schadet, aber nicht nur die Mengen sind ein Problem, sondern auch die überwiegende industrielle Erzeugung. Das Buch ist kein Plädoyer für konsequenten Veganismus, aber aufklärend für alle, die ihre eigenen Konsumgewohnheiten in Bezug auf tierische Lebensmittel hinterfragen.

4. Billig Billiger Banane, Sarah Zierl, oekom Verlag

Was der gnadenlose Preiskampf von Supermärkten und Discountern für Konsequenzen in den Anbauländern hat, verdeutlicht die Autorin am Beispiel der Bananenimporte. Konsumenten haben täglich die Wahl, krumme Handelsstrategien zu unterstützen oder etwas zu einer nachhaltigen Zukunft beizutragen.

5. Murks? Nein Danke! Was wir tun können, damit die Dinge besser werden, Stefan Schridde, oekom Verlag

Fehler oder Absicht, wenn kurz nach Ablauf der Garantiezeit Haushaltsgeräte den Geist aufgeben? Dass „geplante Obsoleszenz“ kein Zufall ist, verdeutlicht der Autor anhand zahlreicher Beispiele und schlägt dabei die Brücke zu existenziellen Gesellschaftsfragen. Aber wir Konsumenten können uns wehren.

6. Veganize your life!, Rüdiger Dahlke, Renato Pichler, Riemann Verlag

„1.000 Argumente für einen veganen Lebensstil“ heißt es im Klappentext. Tatsächlich sprechen unzählige Argumente für eine pflanzliche Ernährung. Fundiertes Faktenwissen auf Studienergebnissen basierend, werden dem wissenschaftlich anspruchsvollen Leser vermittelt.

7. Die Glücksökonomie – Wert teilt hat, mehr vom Leben, Annette Jensen, Ute Scheub, oekom Verlag

Schon mal vom Modell Homo cooperativus gehört? Auf Konkurrenzkampf, Zeitdruck, Ausbeutung und Umweltzerstörung haben immer weniger Menschen Lust. Dass Wirtschaften auch anders geht und worauf es wirklich ankommt, veranschaulichen die Autorinnen an vielen beeindruckenden Beispielprojekten.

8. 10 Milliarden, Stephen Emmott, suhrkamp

Fakten, Fakten, Fakten zur globalen Katastrophe auf den Punkt gebracht – und jetzt? Irgendwas etwas tun, aber wirklich TUN!

9. Einfach. Jetzt. Machen. – Wie wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen, Rob Hopkins, oekom Verlag

„Der neue Hopkins ist so inspirierend wie sein zum Klassiker avanciertes Transition-Handbook. Eine fundierte und zugleich verständliche Perspektive für eine Welt ohne Wachstum“, meint Niko Paech. Wir meinen, mehr Referenz geht nicht. Inspirieren lassen!

10. Grundkurs Nachhaltigkeit, Claus-Peter Hutter, Karin Blessing, Rainer Köthe, oekom Verlag

Dieses als Lehrbuch konzipierte Werk verschafft in 16 Kapiteln Grundlagenwissen von Fairem Handel über Energiewende bis weltweite Hungerproblematik. Für Einsteiger und Fortgeschrittene, denn Nachhaltigkeit und Nachhaltiges Handeln betreffen alles und jeden!

Viel Spaß beim Lesen!

Unsere nächsten Messetermine:
Rhein-Main(z) 1./2. Oktober 2016
Hamburg 15./16. Oktober 2016
Köln 12./13. November 2016

 

Partners

Premiumpartner

Kooperationspartner

Medienpartner